Montag, 4. Februar 2019, 19.30-21.00 Uhr im Eusebiushof

Emmanuel ist eine „internationale Vereinigung von Gläubigen päpstlichen Rechts”. Am 8. Dezember 1998 wurde
die Gemeinschaft ad infinitum für die Gesamtkirche vom Hl. Stuhl anerkannt. Heute ist die junge Gemeinschaft
in vielen Ländern der Welt aktiv. Vom Landwirt bis zur Studentin, vom Juristen bis zur Verkäuferin – Ehepaare,
junge Leute und Singles gehören genauso zur Gemeinschaft wie Priester und zölibatär lebende Schwestern und
Brüder. Jeder lebt in seinem familiären und beruflichen Umfeld und setzt sich besonders dafür ein, das Evangelium
heute sichtbar zu machen.
Frau Marzena Mikosz und andere Mitglieder der Gemeinschaft Emmanuel Schweiz kommen für einen Vortrag in
den Eusebiushof, um sich vorzustellen. Sie stellen uns aber nicht nur die Entstehung und Entwicklung der
Gemeinschaft dar, sondern auch ihre Besonderheiten und die Gründe ihrer Verbreitung in 67 Ländern weltweit.

Eintritt frei / Kollekte. Anschliessend Apèro.