Mittwoch, 4. September 2019, 19.30 Uhr im Eusebiushof

Peter Brotschi braucht keine besondere Vorstellung. Er ist uns als ehemaliger Primarlehrer, Journalist, engagierter Politiker und vor allem als Aviatik-Experte in Wort und Tat bekannt. Neben zahlreichen Artikeln und Reportagen
in der Presse ist Peter Brotschi erfolgreicher Autor von Sachbüchern, darunter der Besteller „Gebrochene Flügel – alle Flugunfälle der Schweizer Luftwaffe“.
Neu ist sein erster Roman mit dem Titel „Biders Nacht“ (Knapp Verlag Olten) erschienen. Die fiktive Geschichte ist auf echten Begebenheiten basiert. Es geht um die letzte Nacht des umjubelten Luftfahrtpioniers Oskar Bider und seiner Schwester, der ersten Filmschauspielerin der Schweiz Leni Bider. Der Autor liest für uns Abschnitte aus seinem spannenden Buch vor und ladet uns in die Welt und die Zeit seiner Protagonisten ein.

Eintritt frei, Kollekte. Anschliessend Apero.