„Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“

Dienstag, 4. Februar, 19.30 Uhr, Eusebiushof

Wir schauen den spannenden Dokumentarfilm von Wim Wenders über Papst Franziskus. Die Kamera folgt
dem Heiligen Vater unter anderem nach Jerusalem oder zu den Vereinten Nationen, wo er sich zu den drängenden
Fragen unserer Zeit äussert. Es geht um Migration, die wachsende soziale Ungleichheit, Armut, Krieg und die
Reform der Kirche. Der Dokumentarfilm bringt uns in einer Zeit, in der das Misstrauen gegenüber Politikern gross
ist und in der Lügen, Korruption und „alternative Fakten“ unser Leben bestimmen, einen Mann nahe, der lebt, was
er predigt und dem die Menschen aller Glaubensrichtungen aus aller Welt und aus unterschiedlichsten Kulturen ihr
Vertrauen schenken.

Freier Eintritt / Kollekte. Anschliessend Apéro.