Angepasste Massnahmen ab 25. Januar 2022:

Werktagsgottesdienste finden ohne Covid-Zertifikat aber mit Maskentragpflicht statt. Die Kontaktdaten müssen nicht mehr erfasst werden. Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Es dürfen höchstens 50 Personen (inkl. Mitwirkende) am Gottesdienst teilnehmen.

Vorabendgottesdienste finden ohne Covid-Zertifikat statt (Grenchen und Bettlach), aber mit Maskentragpflicht. Die Kontaktdaten müssen nicht mehr erfasst werden. Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Es dürfen höchstens 50 Personen (inkl. Mitwirkende) am Gottesdienst teilnehmen.

Sonntagsgottesdienste finden mit Covid-Zertifikat (2G) und Maskentragpflicht statt (Grenchen und Bettlach).

Fest- und Feiertage: Gottesdienste an diesen Tagen finden immer mit Covid-Zertifikat (2G) und Maskentragpflicht statt.

Bei Gottesdiensten erfolgen der Zutritt zur Kirche über das Hauptportal und der Ausgang über die Seitentür beim Kreuzgang.

Die Kollekte wird beim Ausgang als Türkollekte aufgenommen.

Alle weiteren pfarreilichen Anlässe im Eusebiushof finden mit Covid-Zertifikat (2G) und Maskentragpflicht statt.

Gudula Metzel, Gemeindeleiterin

21.01.2022